Zum Hauptinhalt springen
Nachhaltige Kreisläufe

Lifecycle Management

Mit Gleistein als Partner können Sie sich einfach zurücklehnen.

Wir übernehmen Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte. So garantieren wir optimalen Einsatz und maximale Nutzungsdauer perfekter Verbindungslösungen. Um das zu ermöglichen, braucht es mehr als die Auswahl des richtigen Produkts.


Der Lebenszyklus eines Seils umfasst vier Hauptphasen:

1. Design, 2. Select, 3. Operate sowie 4. die wichtige Lernphase, die wiederum in die Entwicklung zurückfließt, um unsere Anwendungslösungen kontinuierlich zu verbessern.

Design

Mit Gleistein sind Sie für jede Anwendung bestmöglich ausgestattet. Unser gesamtes technischen Know-how, modernste Produktionsanlagen und erstklassige Rohstoffe kommen zum Einsatz, um für jede Verbindung die perfekte Lösung zu finden. Mithilfe Ihrer Erfahrungswerte entwickeln wir unsere Produktpalette außerdem ständig weiter.

Select

Nicht ohne Grund nehmen wir uns besonders viel Zeit für Ihre Beratung: Nur so können wir sicher sein, dass alle Faktoren und Szenarien bedacht wurden und wir gemeinsam ein perfekt passendes System mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis zusammenstellen können.

Operate

Die Betriebsphase des Seils liegt zwar in Ihrer Hand, selbstverständlich lässt Sie Gleistein aber auch hier nicht allein. Mithilfe unseres Line-Management-Plans und Rope-Tracking-Systems bleibt Ihnen unnötiger Aufwand erspart. Inspektionsroutinen und Organisation von Austauschzyklen laufen so fast wie von allein und Sie müssen keine Einbußen hinsichtlich Langlebigkeit und Verlässlichkeit Ihrer Verbindungslösung riskieren. Gerne unterstützen wir auch Ihr Team vor Ort, mit individuellem Training für optimalen Einsatz und professionelle Inspektion. 

Learn

Wenn ein Seil am Ende seines Lebens angekommen ist, sehen wir uns gemeinsam mit Ihnen die Service-Geschichte an und führen gegebenenfalls eine Fehleranalyse durch. Dieses Wissen fließt wiederum in unsere Seilentwicklung und in die Verbesserung Ihrer Anwendungen.

Line-Management-Plan

Damit Betrieb und Inspektion für Sie möglichst unkompliziert vonstattengehen und die Langlebigkeit und allgemeine Sicherheit Ihrer Verbindungslösung gewährleistet ist, bietet Gleistein einen maßgeschneiderten Line-Management-Plan an. Der LMP beschreibt die Anforderungen an Instandhaltung, Inspektion und Stilllegung während der Betriebsphase des Seils. Er enthält unter anderem folgende Angaben:

  • Anzahl, Ort und Dauer der Einsätze
  • Aufzeichnungen und Pläne für Seilinspektionen
  • Stilllegungskriterien des Herstellers und Betreibers
  • Berichte über geplante Prüfungen und Inspektionen die bereits durchgeführt wurden

Für jedes Seil im aktiven Betrieb sollte ein LMP erstellt werden, der vom Schiffsbetreiber aufrechterhalten und an seine Nachfolger weitergegeben wird. So kann man zuverlässig sicherstellen, dass die Aufmerksamkeit auf relevante Aspekte gelenkt wird, dieses wichtige Wissen erhalten bleibt und jederzeit abrufbar ist.

Gerne erstellen wir den Line-Management-Plan gemeinsam mit Ihnen oder in Eigenregie.

NFC-Chip

Der integrierte Chip ist mit jedem modernen Smartphone – Android oder iPhone – lesbar. Gespeichert sind Produktspezifikationen, Anwendungstipps und schnelle Links zu Zertifikaten, Website-Inhalten und Kontakten.

Mooring Rope Manual und Pocket Guide

Im umfangreichen Mooring Rope Manual finden Sie alles, was Sie beim Auflegen der Seile, für ihren fachgerechten Einsatz, die Beurteilung ihres Zustands und ihre Reparatur wissen müssen. Und der robuste Pocket Guide ist als praktisches Werkzeug zur Beurteilung unserer Seile überall schnell zur Hand.

Verschleißzonen Managment

Gleistein bietet mehrere Lösungen an, um Festmachersysteme vor Beschädigungen zu schützen.